Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Computational Health Informatics
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Computational Health Informatics
  • Zielgruppen
  • Suche
 

D-Grid Integrationsprojekt 2

Mit dem Anfang 2008 zu Ende gegangenen D-Grid-Integrationsprojekt 1 (DGI-1) wurde in Deutschland eine Kern-Grid-Infrastruktur geschaffen, auf der die bereits existierenden Community-Grid-Projekte basieren und die auch die Grundlage für weitere Community-Projekte bildet. Durch das DGI-1 und durch die vom BMBF in den Jahren 2006 und 2007 finanzierten D-Grid-Sonderinvestitionen konnte inzwischen eine ansehnliche Grid-Infrastruktur in Deutschland geschaffen werden.

Das D-Grid-Integrationsprojekt 2 (DGI-2) ist das Nachfolgeprojekt des DGI-1. Ziel von DGI-2 ist die in DGI-1 aufgebaute Kern-Grid-Infrastruktur – das D-Grid – auf eine nachhaltige und langfristig nutzbare Basis zu stellen.

Die Inhalte und Struktur des DGI-2 sind, wie auch schon im DGI-1, im Wesentlichen community-getrieben; dazu wurde im Vorfeld der Antragstellung sehr intensiv mit den Community-Projekten kommuniziert. Daraus ergaben sich vier wichtige Schwerpunkte des DGI-2: Support und Betrieb der Kern-Grid-Infrastruktur sowie Sicherheit und Datenmanagement. Obgleich das DGI-2, wie schon das DGI-1, kein Entwicklungs-, sondern ein Integrationsprojekt ist, sind doch einzelne Entwicklungsmaßnahmen unabdingbar; diese werden als fünfter Schwerpunkt im DGI-2 zu einem eigenständigen Entwicklungsprojekt zusammengefasst. Schließlich kommt der Kommunikation mit den Community-Projekten, ganz besonders in Hinblick auf die vom BMBF geforderten nachhaltigen Geschäftsmodelle, eine wichtige Bedeutung zu; dieser Komplex bildet den sechsten Schwerpunkt des DGI-2.

Die Distributed Computing Security Group ist durch das RRZN/Forschungszentrum L3S im Rahmen des mit insgesamt 5 M€ geförderten D-Grid-Integrationsprojekts federführend für folgende Bereiche:

  • Accounting und Billing (DGI-1/2)
  • Performance von Transportprotokollen (DGI-1)
  • Security in Grid-Umgebungen mit den Schwerpunkten Authentifizierung und Autorisierung sowie Einsatz von Firewalls (DGI-1/2)

Relevante Publikationen sind hier zu finden.