Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Computational Health Informatics
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Computational Health Informatics
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Paralleles Rechnen / Parallel Computing

Vorlesung (2V) + Übung (2Ü), 5 LP (benotet)

Beschreibung der Veranstaltung

Semester

Sommersemester

Inhalt

1. Konzepte und Modelle
2. Grundlagen der Parallelprogrammierung
3. Parallele Beispielalgorithmen
4. OpenMP
5. SIMD und SIMT
6. MPI
7. Herausforderungen im Parallelrechnen
8. Design Paralleler Algorithmen
9. Memory und Storage
10. High-Performance Computing

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. Gabriele von Voigt, Dr. Mohammad Siahatgar und M.Sc. Fabian Pflug

Ort & Termine

Siehe Stud.IP (Veranstaltungsnummern: 11734 und 11736)

Lernziele

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse über paralleles Rechnen. Nach Abschluss des Moduls können die Studierenden:

  • Die Vorteile von parallelem Rechnen nennen und beschreiben
  • Die Rolle von Soft- und Hardware im parallelen Rechnen identifizieren
  • Konzepte und Modelle der Parallelisierung erklären
  • Unterschiedliche Architekturen in Hinblick auf parallele Algorithmen zu klassifizieren
  • Parallele Algorithmen designen und analysieren
  • Parallele Bibliotheken wie OpenMP und MPI erläutern und benutzen
  • Einige übliche Standardalgorithmen zur Lösung komplexer Probleme implementieren
Vorkenntnisse

Programmiererfahrung in C/C++ (Pflicht)
Datenstrukturen und Algorithmen (Pflicht)
Grundlagen der Rechnerarchitektur (Empfohlen)

BesonderheitenDie Vorlesung wird auf Englisch gehalten.