Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Computational Health Informatics
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Computational Health Informatics
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Hinrich Tobaben

E-Mail:chitobaben-home.de

Bild von  Hinrich Tobaben

Berufspraxis

April 2014 - Mai 2017

Leibniz Universität Hannover
Forschungsmanager für das Fachgebiet Computational Health Informatics (CHI), Institut für Verteilte Systeme, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik

Juli 2010 - Juli 2013

ORACLE Deutschland, Geschäftsstelle Hamburg
IT Architect / Principal Sales Consultant

Server Spezialist auf EMEA (Europa Middle East Africa) Ebene mit den Schwerpunktthemen x86 Server, Oracle Database Appliance (ODA) und Virtualisierung (Oracle VM):
Presales Support für Premium-Kunden;
Direkte, selbstständige Kommunikation mit dem Produktmanagement in den USA;
Referent bei Fachveranstaltungen, Autor von Fachartikeln

August 1989 - Juni 2010

Sun Microsystems GmbH, Geschäftsstelle Hamburg
IT Architect / Consultant

Juli 2005 - Juni 2010

Experte für Server-Architekturen (deutschlandweit) mit den Schwerpunktthemen x86 Server und HPC (High Performance Computing):
Erstellung von komplexen Systemarchitekturen und Konfigurationen für Rechenzentren;
Presales Support für Premium-Kunden;
Analyse und Bearbeitung komplexer Ausschreibungen

Juli 1999 - Juni 2005

Systemberater (deutschlandweit) im Vertriebspartnerbereich:
Wissenstransfer von technischen Inhalten;
Koordinierung von deutschlandweiten Aktivitäten;
Patenfunktion für einen großen Vetriebspartner

August 1989 - Juni 1999

Systemberater in der regionalen Vertriebsunterstützung (Hamburg/Berlin):
Betreuung von technisch anspruchsvollen Groß-Projekten;
Regelmäßige proaktive Kommunikation für definierte Kunden und Partner;
Zusätzlich deutschlandweite Verantwortung für unterschiedliche Spezialthemen mit Intensivtrainings in den USA

Juli 1987 - Juli 1989

Strässle Informationssysteme AG, Glattbrugg (Schweiz)
Senior-Entwicklungs-Ingenieur

Migration der vorhandenen CAD-Systeme von einer Terminal- in eine moderne Workstationumgebung;
Realisierung einer neuen Benutzungsoberfläche in Form von Bildschirmmenüs;
Umfangreiche Praxis mit dem Betriebssystem UNIX und den Programmiersprachen C und FORTRAN;
Aktives Mitglied in dem Arbeitskreis „CAD-Referenzmodell“ der Gesellschaft für Informatik in Deutschland

Juni 1985 - Juni 1987

Contraves AG, Zürich (Schweiz)
Produktlinie Computer Aided Design (CAD)
CAD-Informatiker

Qualitätssicherung von Software: Erarbeitung von Programmierrichtlinien einschließlich analysierender Werkzeuge, Code Reviews;
Einführung und Durchsetzung eines Verfahrens für das Projektmanagement;
Vertretung des Entwicklungsleiters bei Produktgesprächen zwischen Vertrieb und Entwicklung

April 1983 - Mai 1985

H. Berthold AG, Berlin
Informatik im Bereich Forschung und Entwicklung
Software Entwickler
Teilprojektleiter eines großen Softwareprojektes zur Entwicklung eines Systems für integrierte Satzherstellung von Text, Graphik und Bild

Mai 1980 - März 1983

Fraunhofer-Gesellschaft
Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik, Berlin
Studentische Hilfskraft

Mithilfe bei der Erforschung einer Makrotechnik für ein 3D CAD System

Studium

Oktober 1978 - September 1983

Technische Universität Berlin
Studium der Informatik

Vertiefungsrichtungen: Software Engineering, Übersetzerbau, Datenbanksysteme, Systemanalyse,  Computer Graphics und Künstliche Intelligenz
Diplomarbeit: „Entwicklung einer Methode zur Überprüfung von systeminternen FORTRAN-Schnittstellen in CAD-Systemen und ihre programmtechnische Realisierung“
Abschluss Diplom-Informatiker